Die Touristik Info Chalkidiki informiert - Lernen Sie mit uns die 3 Finger der Chalkidiki kennen.

Animiert und aktuell

Kassandra - Touristisch erschlossen

Die einzige richtige Insel der 3 Finger. Getrennt durch den Kanal bei Potidea, ist die Kassandra eine Insel.
Touristisch sehr erschlossen gibt es auf der Kassandra die meisten und größten Hotelanlagen auf der Chalkidiki.
Auch die Bewohner Thessalonikis besuchen an den Wochenenden die Kassandra, so dass dieser Finger der Chalkidiki hoch frequentiert wird.
In den Sommermonaten gibt es ein ausgezeichnetes Nachtleben, das von vielen jungen Leuten aus der ganzen Welt gerne genutzt wird.
Es gibt Hotels in allen Preislagen. Im Inland der Kassandra findet man aber genauso das ursprüngliche Griechenland.


Die Kassandra - das Urlaubsziel für Nachtschwärmer

Die Chalkidiki - Eines der schönsten Urlaubsziele Europas

Griechenland mit seiner tausendjährigen Geschichte und den vielen Urlaubszielen.
Die 3 Finger der Chalkidiki gehören sicherlich zu den besten. Die Kassandra, die Sithonia und der Garten der Mutter Gottes, wie die Mönchsrepublik mit großer Achtung von den Griechen genannt wird. Einige der schönsten Strände befinden sich auf der Chalkidiki,
genauso wie das Vogelschutzgebiet in und rund um die blaue Lagune. Die exclusivsten Hotelanlagen sind hier genauso angesiedelt wie die traditionellen Steinhäuser in Psakoudia. Besuchen Sie die Mönchsrepublik Athos und erleben Sie Ouranoupolis (die Himmelsstadt), die Grenze zwischen dem Weltlichen und dem Geistlichen. Die schönsten Strände mit Ihren einmaligen Strandbars - Sonne - neueste Musik - die knappsten Bikinis

Chalkidiki,eines der Paradiese Griechenlands

Sithonia - Die wilde Schöne

Sithonia - der mittlere Finger der Chalkidiki besticht durch kilometerlange Sandstrände, einsame schöne Buchten und seinen freundlichen Menschen. Nicht umsonst nennen die Griechen die Sithonia "die wilde Schöne".
Es gibt wenig touristisch erschlossene und mit Hotelburgen bebaute Abschnitte. Die Sithonia ist größtenteils ursprünglich und bietet heute noch an vielen Stellen das so beliebte Griechenland. Tavernen, wo mehr Griechen als Touristen sitzen. Sehenswerte Ausflugsziele wie die blaue Lagune, eines der schönsten Vogelschutzgebiete Griechenlands. Mieten Sie ein Motorboot und fahren Sie durch die blaue Lagune auf der Suche nach Delfinen. Der Strand des Bildhauers, die schönsten Strandbars, die türkisen Gewässer und eine Aussicht auf die Mönchsrepublik Athos sind nur einige wenige Highlights, die dieses Urlaubsziel so beliebt machen.
Sithonia - man muß sie lieben!

Mönchsrepublik Athos - Der Garten der Mutter Gottes

Weltweit einmalig ist der dritte Finger der Chalkidiki, die Mönchsrepublik Athos mit ihren 20 Klöstern, Skiten und Einsiedeleien. Die Geschichte des Athos und seiner Klöster reicht zurück bis ins 4. Jahrhundert nach Christi. Bis heute gilt die Avatos, die es Frauen und auch weiblichen Tieren bis auf Wildtieren das Betreten des Athos untersagt. Männer können die Klöster besuchen, benötigen aber ein sogenanntes Diamonitirion (Visa). Dieses kann über uns beantragt werden. Die gesamte Mönchsrepublik gilt als Weltkulturerbe und viele Klöster werden immer wieder aufwendig renoviert. Ein Besuch auf dem Athos ist wie eine Reise in eine, für weltliche unbekannte, Welt. Man hat das Gefühl, die Zeit wäre vor 1000 Jahren stehengeblieben. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten erreicht die Anzahl der Mönche manchmal bis zu 8000.

Die Mönchsrepublik Athos-Eine andere Welt!

Winterurlaub - bei durchschnittlich 10 Grad

Erleben Sie die Chalkidiki im Winter bei durchschnittlich 10 Grad. Das milde Klima haben inzwischen viele Gäste erkannt und Jahr für Jahr erhöht sich die Zahl der Winterurlauber und der Gäste, die den gesamten Winter auf der Chalkidiki verbringen. Eine der besten Möglichkeiten ist das Anmieten eines der luxuriösen Steinhäuser. Mehr Infos hier. Wandern Sie auf den dafür vorgesehenen Wanderwegen oder genießen Sie die kilometerlangen Sandstrände und die unvergesslichen Sonnenuntergänge. Die Preise im Winter sind immer noch um einiges günstiger als im Sommer. Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Tavernen sind ausreichend vorhanden. Besuchen Sie die schwebenden Klöster von Meteora, das größte orthodoxe Frauenkloster und Thessaloniki oder wie die Griechen liebevoll sagen "die Mutter aller Griechen".

Winter auf der Chalkidiki - unvergesslich!

Inland - Das Cholomondas Gebirge und vieles mehr

Der Wald des Cholomondas ist im Winter z.T. schneebedeckt. In den Sommermonaten bietet er Kühle, Schatten und lädt zum Wandern oder Pilzsammeln ein. Von der Bergspitze des Cholomondas erstreckt sich der Blick über das unendlich zu sein scheinende Grün bis zum türkisblauen Wasser des Toroneischen Golfs. Kleine Bergdörfer mit urigen Tavernen, kleinen Pensionen und noch kleineren Bächen laden zum Bleiben ein. In Taxiarchis gibt es ein wunderbares Waldmuseum, in Arnea eines der schönsten Kirchenschiffe Griechenlands. Die Taverne Sogambros mitten im Wald gelegen ist einen Besuch allemal wert. Im Bergdorf Keli findet jedes Jahr das Obelixfest statt. Feiern Sie unter uralten Platanen mit Griechischer Musik im Herzen des Cholomondas.

Cholomondas Gebirge - eines der letzten Waldparadiese Griechenlands!

Sehenswürdigkeiten - Ausgrabungsstätten - Klöster

Die Chalkidiki bietet im Sommer, sowie im Winter viele Sehenswürdigkeiten.
Diese sind mit dem Mietwagen oder dem eigenen Auto über gute Straßen schnell zu erreichen.
Die Touristik Info bietet zudem eine aktuelle Landkarte und zusätzlich genaue Anfahrtsskizzen. Besuchen Sie den Geburtsort des Aristoteles und wandern Sie durch den Aristoteles Park in Stagira.
In Arnea finden Sie eines der schönsten Kirchenschiffe der Chalkidiki. Die Höhle von Petralona mit den ältesten Knochenfunden Europas und Ihren beeindruckenden Stalagmiten und Stalagtiten.
Besuchen Sie die Kirche des heiligen Dimitrios oder den weißen Turm in Thessaloniki.


Seien Sie einen Tag Grieche!